Dr. Monika Palt

 

 

Telefonischer Erstkontakt: Ich habe keine festgelegten Telefonzeiten und möglicherweise erreichen sie mich nicht beim ersten Anruf. Wenn sie eine Nachricht hinterlassen, erfolgt ein verlässlicher Rückruf.  

 

Erstgespräch: Im Erstgespräch erhalten sie Einblick in meine Arbeitsweise und können feststellen, ob ihnen dieser psychotherapeutische Stil zusagt. Besprochen werden ihre Anliegen, offene Fragen und Therapieziele und sie erhalten alle wichtigen grundsätzlichen Informationen.  

 

Entscheidung: Psychotherapie ist freiwillig und die Entscheidung dafür kann jederzeit wieder rückgängig gemacht werden. Ich schlage in einem Erstgespräch meist 5 Sitzungen vor, nach denen gemeinsam überprüft wird, ob und wie die Psychotherapie weitergeführt wird.

 

Häufigkeit der Sitzungen und Dauer der Psychotherapie: Häufigkeit der Sitzungen und Dauer der Psychotherapie sind unterschiedlich. Meist ist eine Sitzung pro Woche vorgesehen, wobei die Häufigkeit  auch vom Stadium der Psychotherapie und der Problemstellung abhängt. Die Dauer einer Psychotherapie variiert unter anderem entsprechend der  Zielsetzung, dem Schweregrad der Symptomatik und  der Erkrankungsdauer.  

 

Kosten: Ein Antrag auf Kostenzuschuss durch die Krankenversicherung kann gestellt werden, wenn eine sogenannte krankheitswertige Störung vorliegt. Prinzipiell besteht die Möglichkeit der vollen Kostenübernahme seitens der Krankenkasse, wobei diesbezügliche Therapieplätze begrenzt und an bestimmte Kriterien gebunden sind.  Bei Kindern und Jugendlichen besteht auch die Möglichkeit einer Kostenbeteiligung durch das Jugendwohlfahrtsreferat. Alle Antragsformulare erhalten sie im Erstgespräch.